Rügentypisch, landschaftsgerecht, mit Reetdach gedeckt
Telefon: +49 (0) 39 863 72 84

AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Mietgegenstand und Schlüssel
(1) Der Vermieter vermietet folgende Unterkunft (“Mietobjekt”):

Ferienhausdoppelhälfte “Bernsteinsucher” in 18586 Sellin/Rügen, Weißer Steg

für insgesamt 6 Personen inkl. Kinder
Das Mietobjekt ist ein Nichtraucherobjekt.

(2) Das Mietobjekt ist vollständig eingerichtet und möbliert und wird mit folgender Ausstattung vermietet: Sauna, Kamin, Carport, Terrasse, Grill

Für die Sauna wird Ihnen pro Urlaubstag eine Münze für 3 Saunagänge zur Verfügung gestellt und ist im Mietpreis enthalten.

Bett- und Badwäsche ist im Preis nicht enthalten. Diese können gemietet werden. Pro Garnitur und Buchungszeitraum werden dann 8,00 EUR für Bettwäsche und 4,00 EUR für Badwäsche berechnet.

(3) Der Mieter ist berechtigt, während der Mietdauer die kompletten Einrichtungen zu benutzen.

(4) Der Mieter erhält für die Dauer der Mietzeit einen Haustür-/Wohnungsschlüssel.

§ 2 An- und Abreise
Die Anreise erfolgt am Anreisetag ab 15:00 Uhr.
Die Abreise erfolgt am Abreisetag spätestens 10:00 Uhr.

§ 3 Mietpreis und Zahlungsweise
(1) Der Mietpreis ist saisonabhängig und wird pro Tag berechnet zzgl. der Kosten einer einmaligen Endreinigung in Höhe von 60,00 € und für die Internetnutzung 10,00 € pro Woche.
Bettwäsche kann gemäß § 1, Satz 2 gemietet werden. Die Miete wird mit der Restzahlung überwiesen.
Für die Kurtaxe erhebt die Kurverwaltung Sellin eine Gebühr, die sich folgendermaßen zusammensetzt:
Erwachsene 2,30 € pro Tag in der Hauptsaison, 1,20 € Nebensaison
Kinder ab 12, Studenten, Azubi 1,15 € pro Tag in der Hauptsaison, 0,60 € Nebensaison
Familien mit 3 oder mehr Kindern 6,90 € pro Tag in der Hauptsaison, 3,60 € Nebensaison
Dieser Betrag ist mit der Restzahlung an uns zu überweisen und wird von uns an die Kurverwaltung weitergeleitet.

Nach Ende der Mietzeit hat der Mieter das Mietobjekt geräumt und besenrein in einem ordnungsgemäßen Zustand an den Vermieter/Verwalter zu übergeben und den/die Schlüssel an den Vermieter/Verwalter auszuhändigen.

(2) Der Betrag ist wie folgt zu entrichten:

Der Mieter hat innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Mietvertrages 20% des Mietpreises als Anzahlung auf unser Konto zu überweisen. Der Restbetrag zzgl. Kurtaxe und evtl. die Miete der Wäsche ist spätestens zwei Wochen vor Mietbeginn auf dasselbe Konto zu zahlen. Liegen zwischen dem Tag des Vertragsschlusses und dem Tag des Mietbeginns weniger als 14 Tage, ist der gesamte Betrag sofort nach Vertragsschluss auf das genannte Konto zu überweisen.

(3) Gerät der Mieter mit der Zahlung um mehr als 14 Tage in Verzug, ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag ohne weitere Gründe fristlos zu kündigen und das Mietobjekt anderweitig zu vermieten.

§ 4 Stornierung und Aufenthaltsabbruch
(1) Storniert (kündigt) der Mieter den Vertrag vor dem Mietbeginn, ohne einen Nachmieter zu benennen, der in den Vertrag zu denselben Konditionen eintritt, sind als Entschädigung unter Anrechnung der ersparten Aufwendungen die folgenden anteiligen Mieten (ausschließlich der Endreinigung) zu entrichten, sofern eine anderweitige Vermietung nicht möglich ist:

Kündigung
- bis 49 Tage vor Mietbeginn: 10 % des Mietpreises
- bis 35 Tage vor Mietbeginn: 30 % des Mietpreises
- bis 21 Tage vor Mietbeginn: 60 % des Mietpreises
- bis 14 Tage vor Mietbeginn: 90 % des Mietpreises
- ansonsten (später als 14 Tage vor Mietbeginn) 100 % des Mietpreises.

(2) Der Mieter kann jederzeit einen geringeren Schaden nachweisen.

(3) Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet.

(4) Eine Stornierung bzw. Kündigung kann nur schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Tag des Zugangs der Erklärung bei dem Vermieter.

§ 5 Haftung und Pflichten des Mieters
(1) Das Mietobjekt einschließlich der Möbel und der sonstigen in ihm befindlichen Gegenstände sind schonend zu behandeln. Der Mieter hat die ihn begleitenden und/oder besuchenden Personen zur Sorgsamkeit anzuhalten. Der Mieter haftet für schuldhafte Beschädigungen des Mietobjekts, des Mobiliars oder sonstiger Gegenstände im Mietobjekt durch ihn oder ihn begleitende Personen.

(2) Mängel, die bei Übernahme des Mietobjekts und/oder während der Mietzeit entstehen, sind dem Vermieter unverzüglich in geeigneter Form zu melden.

(3) Die Haltung von Tieren in dem Mietobjekt ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Vermieter gestattet. Der Mieter haftet für Schäden durch das Haustier.

(4) Hausordnung: Der Mieter verpflichtet sich, sich an die Hausordnung zu halten.